Sonntag, 1. Oktober 2017

Zwerge


Zwerge

Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz




Der Zwergenpilz-Stuhl wartet auf Zipfelwitz - doch der ist viiiiel zu klein, und muss sich zuerst verwandeln, damit die Kinder ihn sehen! Am Schnuppermorgen hat er sich noch nicht hervor getraut, da haben die Kinder in kleinen Schächtelein versch. "Spuren" von ihm entdeckt, eine klitzekleine Tasse, einen klitzekleinen Hammer, einen Edelstein, einen klitzekleinen Brief... Aber er hat im Brief versprochen, sich bis am 1. Kinditag zu verwandeln, und sooo gross zu werden, dass ihn alle sehen können!



in den Zwergenröhren neben Zipfelwitz sind die Astzwerge der Kinder - sie haben am Schnuppermorgen je 1 bekommen, und durften ihm während den Ferien jeden Tag ein "Gummeli" um den Körper wickeln. So wurde der Zwerg immer wohlgenährter - und die Kinder wussten, wie lange es noch dauert, bis der Kindi beginnt (Gummeli waren abgezählt)





 Auf dem "Häuserspaziergang", wo wir guckten, wer von den Kindern wo wohnt, war Zipfelwitz natürlich auch dabei - und er hat in jedem Briefkasten bei den Kindern einen kleinen Schatz für seine Schatzkiste gefunden! Und bei einem Haus gab es sogar eine Erdbeeren-Überraschung für uns...




erste Gemeinschaftsarbeit für die Wanddeko im Treppenhaus:
Versch. Papiere im Kindi sammeln / suchen, sortieren, Stückli reissen, auf die Collage kleistern




Garderobenplätze mit Pilzen




und auch Zipfelina ist mit dabei (Lied von Stephanie Jakobi- Murer) - sie bringt den Zwergen Erdbeeren und begleitet uns während den Geburtstagsfeiern. Hier ein Mathespiel dazu



Geburtstagsfeier mit Zipfelina



Geburtstagskind und Helfer warten in der Garderobe, bis wir alles vorbereitet haben - sie machen unterdessen das Erdbeerschächtelispiel und ziehen ihre Zwergenkleider an



Spielfeld als "roter Faden" durch die Feier








Erdbeerkind als Glücksbringer-Geschenk










Geschenkli: Erdbeerkind-Glücksbringer, Körbli mit süssen Erdbeeren, Erdbeerseife, Edelsteingumpiball und eine Wunschkarte




                                     






"stimmt denn das mit dene Zwerge, wohned die hinter de Berge?" - Gestaltungsarbeit zum Lied von Ursula Amsler





  








Immer mehr Zwergenfreunde kommen zu Besuch und brauchen natürlich eigene Häuser (Tortenschachteln) - jedes Kind kann 4 eigene Zwerge basteln







Rhythmisches Zeichnen zum Zwerg, Ausgestaltung mit Wasserfarben, Hintergrundbild mit der Schwämmli / Rollentechnik





Die freie Gestaltungsarbeit zum Thema Falten / Knicken / Kleben wurde bei einigen Kindern auch grad zur Zwergenwohnung in 3D


















Donnerstag, 1. Juni 2017

Projektarbeit Zirkus



 
 
 

 
 
 

Projektarbeit Zirkus

Unsere Zirkuswoche ist vorüber, ein tolles Erlebnis, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird!
Aber was läuft eigentlich im Hintergrund bei einem Zirkus? Wen braucht es noch im Zirkusalltag?



In den nächsten 4 Wochen werden wir an mehreren Vormittagen pro Woche an versch. Projekten arbeiten - der Teamgedanke soll dabei im Vordergrund stehen.





Unsere Übersichtswand - jede Woche erstellen wir einen Wochenplan und kleben die Symbole "Sitzung" "Teammorgen" zu den entsprechenden Tagen. Jede Woche beginnen wir mit einer Teamsitzung, der Direktor stellt die Arbeiten für die kommende Woche vor, die Kinder wählen, in welchem Team sie in dieser Woche arbeiten (4 Wochen - in jeden Team 1x). Zwei Vormittage in der Woche arbeiten wir an den Projekten, am Freitag machen wir eine Auswertungssitzung.


 





So lernen die Kinder auch gleich die Wochentage (Lied von Caroline Graf), orientieren sich auf dem Plan, haben eine Übersicht über die Woche.



Das Nähteam





Woche 1: Fähnligirlande nähen








Woche 2: Kleider der Artisten flicken / umändern (Loch in der Hose, Clowns wollen Flicken drauf, Artisten wünschen sich Bügelsterne, die Zuckerwattenfrau braucht ein längeres Nachthemd...






Woche 3: Elefanten Plätzlidecke nähen









Woche 4: Riesen Zirkusfahne nähen

Das Reporterteam





Aufgaben: die Teams bei der Arbeit fotografieren, Interviews durchführen (Mikrophon / Verstärker), Stop-motion Filmli herstellen mit Zirkus Playmobilfiguren, Zirkuswörter schreiben mit alten Schreibmaschinen, am Computer und mit Stempelbuchstaben












 








Das Problemlöserteam

 



















Woche 1: der Lastwagen ist ausgefallen, der die Waggons auf der Tournee zieht - ein neuer muss gebaut werden!




















Woche 2: Das Zirkusteam braucht einen neuen WC Papier Lieferanten - es muss jedoch besonders reiss-, und saugfähiges Papier sein, da es manchmal auch im Elefantengehege verwendet wird.
Das Team muss mit div. Tests und Experimenten versch. WC Papiersorten testen (Geruch, Muster, Tastempfinden, Gewicht, Durchmesser, Lagen, Saugfähigkeit bei Tropfen, bei fliessendem Wasser, Reissfähigkeit mit Handschlag, Länge der Rolle, Rollfähigkeit, Wickelfähigkeit...).
Die Hakle Rolle war der Gewinner!






















Woche 3: div Tiere sind verletzt / krank - Tabletten müssen nach Rezept geordnet und verteilt werden, Tropfenmischungen richtig zusammen gemixt, Verbände gemacht, Pflaster geklebt, Spritzen gegeben, Herzschlag gemessen werden. Und die Artisten verletzen sich oft - zwei Kräutersalben müssen hergestellt werden!





















Woche 4: div. technische Geräte aus den Waggons der Artisten sind defekt! Eine Computertastatur, ein Telefon, ein Babyphone müssen getestet und repariert werden. Div. Lampen brauchen neue Birnen, aber nicht alle passen! Versch. Geräte (Uhren, Wecker, Discman) brauchen Batterien - aber wie werden die eingesetzt? Das Problemlösungsteam ist gefragt!

Das Küchenteam






 

















Woche 1: Buchstabensuppe und Schüttelchüechli
 









Woche 2: Milchreis und Apfelmus














Woche 3: Stocki / Sauce / Haferflockenguetzli








Woche 4: Crêpes mit Füllung (Kräuterquark, Reibkäse, Nutella, Zimt und Zucker)